22.02.2024

Whitelisting – unverzichtbar im Online-Marketing

Gezielt auf ausgewählten Websites werben - auf Themenseiten, die zu euren Produkten passen. Whitelisting im Onlinemarketing - geht jetzt ganz einfach über releva.nz
whitelisting




Platziere deine Botschaft auf passenden Themenseiten

Whitelisting - unverzichtbar im Online-Marketing

Dass releva.nz in Sachen Retargeting die App der Wahl ist, hat sich ja bereits herumgesprochen. Ihr großer Erfolg hat jedoch nichts geändert an den nicht minder großen Ambitionen der Ideenschmiede aus Berlin, und es scheint ganz so, als ob man hier nicht ruht, bis man das perfekte Allround-Tool geschaffen hat.

Das Schweizer Taschenmesser des Marketings sozusagen. Seit die App als reines Retargeting-Plugin ins Rennen gestartet ist, hat man emsig und unermüdlich weiter daran geschraubt und sie stets aufs Neue um smarte Funktionen erweitert. Und die aktuelle Neuerung ist der nächste Riesenschritt auf dem Weg zum universellen Multi-Tool.

Ab sofort bietet sich nun auch die Möglichkeit des Whitelisting und stößt damit in Welten vor, die ganz neue Perspektiven der Kundengewinnung eröffnen.

Whitelisting? Was soll das sein?

Um es in wenigen Worten auf den Punkt zu bringen: Whitelisting bedeutet im Grunde nichts anderes, als dort zu fischen, wo die Fische sind.

Oder auf „Onlinehändlerisch”: Auf den Websites stattzufinden, wo sich die Zielgruppe tummelt. Für einen Shop, der Küchengeräte anbietet, macht es logischerweise deutlich mehr Sinn, auf Seiten wie chefkoch.de oder eatsmarter.de zu werben als zum Beispiel auf eurogamer.de.

Direkt zum releva.nz Plugin

Platzier deine Werbeanzeigen da, wo deine Zielgruppe ist

Ich auf spiegel.de? Im Ernst?

So weit, so selbstverständlich. Das Problem dabei war lange Zeit nur, dass es für kleinere Händler ein kaum machbar war, einen Werbeplatz auf den großen und reichweitenstarken Seiten zu ergattern, ohne sich dabei in Unkosten zu stürzen.

Die Karten waren so verteilt, dass die großen Plattformen exklusiv den „Big Players” vorbehalten waren, für kleine Shops blieben sie meist ein unerreichbarer Traum. Es schien sich da um eines der in Stein gemeißelten Naturgesetze des Marktes zu handeln. Mit Whitelisting jedoch sind diese Karten jetzt wieder neu gemischt. Denn damit ist es möglich, auch mit deutlich kleinerem Budget seine Ads auf Seiten wie spiegel.de oder welt.de ausspielen zu lassen.

Wie man das bei releva.nz gewohnt ist natürlich voll automatisiert und dank smarter KI-Technologie auch immer zum bestmöglichen Zeitpunkt.

Und das Ganze könnte kinderleichter, schneller und unkomplizierter nicht sein: Man sucht sich einfach die vielversprechendsten Seiten raus, stellt sich so sein eigenes Bundle an Websites zusammen, legt sein Budget fest, und das war’s auch schon!

Ab jetzt tut die App selbstständig ihren Dienst und akquiriert neue Interessenten für den Shop, und zwar genau dort, wo sie auch am wahrscheinlichsten zu finden sind.

Klingt spannend? Dann einfach auf den Button klicken, um diese spannende Funktion in Aktion zu sehen!

Jetzt testen

Um eure Whitelist zusammenzustellen, könnt ihr euch auch gerne ans »releva.nz-Team wenden.

Whitelisting und Retargeting – eine unschlagbare Kombi

Was man auch nicht vergessen darf: Diese Kampagnen kurbeln den Umsatz natürlich nicht nur indirekt durch Markenbildung an, sondern sorgen auch für einen direkten Besucher-Push, indem die Leute auf die Werbemittel klicken und so für mehr Traffic sorgen.

Und selbst wenn diese Besucher sich nicht sofort zu einem Einkauf entschließen sollten – sobald sie einmal im Shop waren, zappeln sie sozusagen bereits am Haken, sprich, sie können über performante Retargeting-Maßnahmen erneut angesprochen und in vielen Fällen schließlich doch noch in zufriedene Kunden verwandelt werden.

Und so funktioniert das in der Praxis:

Fazit

Durch das Whitelisting kannst du nun auch mit kleinem Budget sehr zielgerichtetet Werbung schalten, Targeting auf dem Niveau, welches ansonsten nur den Big Playern zur Verfügung steht.

Die Vorteile von Whitelisting:

  1. Gezielt auf ausgewählten Websites werben:Ihr könnt nun Seiten wählen, auf denen eure Werbung ausgespielt wird. Das bedeutet, dass ihr eure Botschaft dort präsentieren könnt, wo eure potenziellen Kunden sich auch aufhalten.
  2. Ihr erreicht Zielgruppen,die bisher unerreichbar schienen: Unsere Whitelisting-Funktion eröffnet neue Möglichkeiten, um Kunden anzusprechen, die durch herkömmliche Marketingmethoden schwer zu erreichen sind.
  3. Maximale Effizienz:Indem ihr eure Kampagne auf eure Zielgruppe fokussiert, steigert ihr deren Effektivität und Effizienz und maximiert eure Rendite.

Eingetragene Marke © 2024 WebStollen GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Prinz-Ludwig-Str. 17, 93055 Regensburg